Datenspeicherung in Tabellen und Grundbegriffe Teil 1

Heute sehen wir uns Datenspeicherung in Tabellen an und lernen ein paar Grundbegriffe die im Bereich der Datenbanken begegnen werden.

Tabelle mit Felder und Relation

Ich habe hier mal eine Tabelle erstellt, die meinen Video-Upload-Plan darstellten soll.

Diese besteht aus vielen einzelnen Feldern, welche jeweils einzelnen Daten enthalten wie zum Beispiel das Feld links unten, welches 15.11 beinhaltet. Diese Felder werden auch Attribute genannt. Alle Felder zusammen ergeben eine Tabelle, welche auch Relation genannt wird.

Weiterhin bilden die Felder mehrere Zeilen und Spalten.

Zusammengefasst:

  • Felder enthalten einzelne Daten.
  • alle Felder zusammen = Tabelle
  • Felder = Attribute
  • Tabelle = Relation

Spalten / colunm

Beginnen wir mit den Spalten (eng. colunm), wo das erste Feld (die erste Zeile) fest legt, welcher Datentyp und welche Daten in den Feldern gespeichert werden. Hier haben wir als Beispiel „Format“, welches festlegt, dass in den Feldern dieser Spalte:

  • Nur Informationen zum Format gespeichert werden.
  • Nur Strings gespeichert werden.

Zeilen / row

Die Felder in einer Zeile (eng. row) unterliegen einem, immer gleichen Muster, welches durch die Datentypen der Spalten vorgegeben wird.

In diesem Beispiel haben wir die Reihenfolge: Datum, String, String und String.

Würden wir bei der Länge nur einfache Ganzzahlen stehen haben wie zum Beispiel „5“, hätten wir das Muster Datum, String, Int und Sting nehmen können.

Eine solche Zeile bildet einen Datensatz, der auch Tupel genannt wird.

Video Tutorial / Erklärung

Links

Hier kommst du zum YouTube-Video!

Alle Beiträge mit Datenbanken findest du hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*